Über meine Arbeit

Wie entstehen denn meine Bilder ?

Mein Denken bewegt sich in Bildern und Klängen, beides gibt mir Orientierung und Halt.
Abstrakte Bilder befreien von Nebensächlichem. Sie bilden nichts ab, sie wollen zeigen, was dahinter steht …
Fragmente und Eindrücke der Wirklichkeit… das tiefe Sein in der Natur…und die ganz persönliche Geschichte.

Meine Bilder erzählen was ich erlebe und fühle. Früher war ich auch Musikerin, aber ich musste mich entscheiden.
Der Weg führte in die bildende Kunst, da fühlte ich mich stärker hingezogen…
Melodien, Klangbilder und Rhythmen, immer habe ich sie als Formen und Farben erlebt. Und in vielen meiner Arbeiten spielt die Musik immer noch mit.
Es sind innere Bildwelten und Assoziationsräume, Gefühle, die durch Klangbilder entstehen.

So entstehen farbige Erlebniswelten ebenso wir monochrome Formen, kleine Formate in der Druckgrafik, aber auch in größeren Formaten gemalte Bilder,
sozusagen visualisierte Ausschnitte meines Bewusstseins… eine Annäherung an die Geheimnisse dahinter…

Zeichnen ist ein wichtiges Element in meinem Alltag, es entstehen Konzepte, Probeblätter, vielfach arbeite ich in Serien.
Immer wieder versuche ich neue Techniken: in der Malerei z.B. Tusche-Anwendung auf Leinwand oder schweren, hochwertigen Papieren… Grafische und experimentell kalligrafische Prozesse, Farbpigmente, Tusche, Acrylfarben mit Holzleim gespachtelt/gemalt… dünne Tonschichten auf Leinwand, manchmal mit Sand und Asche, um auch eine haptische Wirkung zu erzielen. Auch Aquarell und Kreide kommen zum Zug.

In den Monoprints und Radierungen kommt vielfach eine subtile Fortführung und weitere Verdichtung eines Themas zum Ausdruck.
Druckvorgänge bearbeite ich händisch oder mit Druckerpresse, häufig auf Japanpapier oder Kupferdruckpapier. Bei Radierungen gibt es neben mehreren Künstlerdrucken meistens eine kleine Auflage.

 

IMPRESSUM | Anneke Hodel-Onstein  |  Franz Schubertgasse 13, 3420 Klosterneuburg, Österreich  |  anhodel@outlook.com